Moselsteig Seitensprung Longuicher Sauerbrunnen

Longuich, Germany

Der Longuicher Sauerbrunnen, eine Quelle, die aus den devonischen Schichten des Hochwaldes gespeist wird und ein stark eisenhaltiges, kohlensaures Mineralwasser bietet, ist der Namensgeber für diesen kurzweiligen Moselsteig Seitensprung.
Neben dem Sauerbrunnen tragen Highlights wie die römische Villa Urbana, einzigarte Vegetation und seltene Tiere eines Biotopes, alte Baumbestände und das historische Ortsbild von Longuich dazu bei, dass dies ein abwechslungsreicher schöner Seitensprung des Moselsteigs ist. Natürlich kommen auch phantastische Aussichten nicht zu kurz.

Seitensprung Longuicher Sauerbrunnen 10,2 km

Offizieller Startpunkt dieser Tour ist der Mitfahrerparkplatz in Longuich. Durch die Straßenunterführung laufen Sie über einen Wiesenweg, pfadig durch Obstwiesen, ansteigend durch Weinberge, vorbei an einem Wassertretbecken, von dem aus man schon das erste Highlight der Tour sehen kann: Die römische Villa Urbana.
An der Villa Urbana angekommen, empfiehlt sich auf jeden Fall eine Besichtigung. Ein schmaler Weg führt nun steil einen Weinberg entlang. Oben erwartet Sie eine Sinnesbank mit traumhaftem Blick auf Longuich, die Weinberge und ins Moseltal.

Sie unterqueren nach einem kurzen Stück bergab die Autobahn und wandern leicht ansteigend durch die Weinberge an den Waldrand. Hier wird der Blick auf die imposante Fellbachtalbrücke frei.
Ein schöner Abschnitt durch den Wald verläuft hinunter zum Kirscher Bach, den Sie queren und dann wieder bergauf zu einer Schutzhütte unter alten Bäumen. Hier bietet sich eine wohlverdiente Rast an. Erfrischendes Wasser finden Sie im naheliegenden Namensgeber dieses Seitensprungs, dem Longuicher Sauerbrunnen.

Nahezu ebenerdig auf samtigem Pfad geht es entlang des Waldrandes über Felder und Streuobstwiesen. Hier zweigt der Weg bald in den Wald ab. Sie überqueren einen asphaltierten Weg und gelangen wieder auf einen schönen Pfad am Waldrand, der erst steil ansteigt, sich dann aber zu einem idyllischen Platz mit Sinnesbank an einem Waldtümpel absenkt.

Bald erreichen Sie eine Hochfläche. Von hier haben Sie einen phantastischen Blick über das Moseltal mit seinen Weinlagen und auf die Hunsrückhöhen. Es folgt ein Weg entlang der Reben mit Moselblick, der bald in einen Waldweg, dann über Felder und Obstbaumwiesen wechselt. Am Waldrand geht es hinab zu einer Streuobstwiese, weiter entlang der Hangkante und führt dann über Serpentinen steil den Berg hinunter. Sie laufen durch zwei Unterführungen und gelangen bald wieder an den Ortsrand von Longuich – Kirsch. Weiter über Wiesenwege erreichen sie ihren Ausgangspunkt, den Mitfahrerparkplatz. Longuich selbst hat viel zu bieten. Moseltypische Gastronomie und ein pittoresker Ortskern, der nach der Haager Konvention unter Schutz steht, laden dazu ein, diese Wanderung gemütlich abzuschließen.

Besucher 956 ingesamt, 1 Besucher heute

Ähnliche Einträge

Seitensprung Felsen. Fässer. Fachwerk 8,7 km Fachwerkhäuser in verwinkelten Gassen aus dem 15. Jahrhundert prägen den schönen Ort St. Aldegund an der Mosel. Dieser ist der Start-und Zielort des ausblickreichen Seitensprungs, der durch viele Infotafeln, die über Natur, Kultur und Geschichte entlang des Weges interessante Auskunft geben, kurzweiligen Wandergenuss bietet. Weiterlesen …

Auf dem Premiumwanderweg Seitensprung Klüsserather Sagenweg wandern Sie auf kurzweiliger Strecke vorbei an vielen sagenumwogenen Orten rund um Klüsserath. Vielleicht begenet Ihnen ja sogar das „Rudemsmännchen, das heute noch Angst und Schrecken verbreiten soll. Weiterlesen …

Seitensprung Briedeler Schweiz 10,5 km Wie der Name dieses Seitensprungs verrät, bildet Briedel an der Mosel hier den Start-und Zielort. Weiterlesen …