Moselsteig Etappe 13

Reil, Germany

Traben-Trabach – Reil 15 km

Aussichtsreich, spannend und kurzweilig wird diese 13. Etappe des Moselsteig. Von Traben-Trabach führt der Moselsteig über Serpentinen zu Burgruinen, tollen Aussichtspunkten, durch urige Eichenwälder, hinein in den Winzerort Enkirch mit seinen engen Gassen und Fachwerkhäusern, hinauf auf den Weinberg über den Kamm vorbei an schroffen Schieferfelsen, bevor er im schönen Ort Reil sein Etappenziel findet.
Zunächst wechselt der Steig in Traben-Trabach wieder die Moselseite. Durch das markante, 1899 von Bruno Möhring erbaute Brückentor führt der Weg nach Trabach auf die Hunsrückseite. Ein steiler Serpentinenweg schlängelt sich hinauf zur Ruine Grevenburg, deren Burggaststätte in den Sommermonaten auch bewirtschaftet ist. Die Grevenburg wurde um 1350 von Graf Johann III., einem Sohn der legendären Gräfin Loretta erbaut und war bis 1437 Stammsitz der Grafen von Sponheim. Nur wenige Schritte enfernt liegt der Aussichtspunkt Himmelspforte, von dem man einen herrlichen Blick über Traben-Trabach genießt.
Doch der höchste Punkt ist noch nicht erreicht. Weiter geht es über Schiefertreppen zur Bismarckhöhe, von wo es einen spektakulären Blick über die Moselschleife bei Traben-Trabach hinüber zur Festungsruine Mont Royal und das kleine Flughafengelände auf der Eifelseite gibt.
Es folgt ein traumhafter Abschnitt auf schmalem Pfad durch urigen Eichenwald. Über den ehemaligen Schulturnplatz führt der Weg durch den Ort Starkenburg. Von der eigentlichen Ruine Starkenburg sind nur noch einige Mauerreste und ein Rundbogen erhalten.
Nach dem Abstieg ins Ahringsbachtal wartet der Weg mit schroffen Schieferfelsen und traumhaften Moselblicken auf. Ein felsiger Pfad verläuft zunächst durch den Wald,bevor er über Treppenstufen in den malerischen Weinort Enkirch führt. Die engen Gassen und Fachwerkhäuser versprühen Moselromantik, die man bei einer Einkehr in einer der Straußwirtschaften auch in Form eines guten Tropfen genießen kann.
Weiter geht es durch ein kleines Seitental wieder hinauf in die Weinberge.
Auf dem folgenden Weinlehrpfad wird man über Gärung, Lagerung, Abfüllung und allerlei weiteres Wissen über den Weinbau informiert.
Aussichtsreich geht es über Prachflächen bevor ein steiler Abstieg zum Etappenziel Reil hinunter führt. Hier wechselt der Moselsteig noch einmal über die Brücke die Seite und das auf dem Weinlehrpfad erlangte Wissen lässt sich jetzt bei dem ein oder anderen Glas Wein und einer deftigen Moselvesper anwenden.

Für die Tourenplanung empfehlen wir den offiziellen Moselsteig Reiseführer:

Moselsteig Etappe 13

Besucher 1806 ingesamt, 2 Besucher heute

Ähnliche Einträge

Moselsteig – Seitensprung Borjer Ortsbachpädche 8,7 km Ausgehend vom Burgener Marktplatz führt dieser Seitensprung vorbei an der Schmausemühle, entlang des Baybachs durch das Baybachtal. Leicht ansteigend geht es dann zum Ortsbach, der diesem Seitensprung seinen Namen verleiht, dann gelangt man nach einem steilen Abschnitt auf eine aussichtsreiche Hochfläche. Weiterlesen …

Moselsteig Etappe 9

Bernkastel-Kues, Germany

Auf der Karte anzeigen

Kesten/Osann-Monzel – Bernkastel-Kues 15 km Von den beiden Weinorten Kesten und Osann-Monzel führt diese leichte Etappe über 15 km durch steile Weinlagen und idyllische Waldpassagen ins wunderschöne Bernkastel-Kues. Startpunkt ist die St. Nikolaus-Kirche in Monzel, wo auch der Zuweg vom anderen Startort Kesten mündet. Weiterlesen …

Zell – Neef 20 km Die 15. Etappe des Moselsteigs ist eine recht anspruchsvolle Tour. Schon der erste Anstieg auf den Collisturm erfordert nicht nur gute Kondition, sondern auch Trittsicherheit und festes Schuhwerk. Weiterlesen …