Festung Ehrenbreitstein

56077, Koblenz, Deutschland

Webseite: http://www.diefestungehrenbreitstein.de/

0261 66754000

Direkt über der Moselmündung in Koblenz liegt die Festung Ehrenbreitstein, deren historische Vergangenheit bis ins 16. Jahrhundert zurückführt. Ehrenbreitstein gehört zu den monumentalsten Festungsanlagen Europas und besticht mit ihrem Charme, der eine magische Anziehungskraft ausübt. Die heutige Festung geht auf einen barocken Bau zurück, der bereits im Jahre 1000 auf dem Felssporn der heutigen Feste Ehrenbreitstein errichtet wurde. Vom Plateau aus, das mit einer Seilbahn erreicht werden kann, hat man von dieser Festung an der Mosel aus einen traumhaften Blick auf das Umland. Kulturell interessierte Besucher können sich im integrierten Museum einen Einblick in die historische Geschichte des Landes verschaffen.

Besucher 1220 ingesamt, 1 Besucher heute

Eine Bewertung hinzufügen

Eintrag jetzt bewerten:

 

Ähnliche Einträge

Schloßstraße, Nennig, Perl, Deutschland

Auf der Karte anzeigen

Das Schloss Berg an der Mosel ist ein Renaissance Schloss in Nennig. Die Geschichte dieses Schlosses führt bis in die Zeit der Römer zurück. In 924 fand das Schloss als ursprüngliche Wasserburg Erwähnung und wurde zum ersten Mal urkundlich benannt. Weiterlesen …

02605 2004

Alken, Deutschland

http://www.thurant.de/

Auf der Karte anzeigen

Die Burg Thurant befindet sich auf einem breiten Burgsporn aus Schiefer, direkt über der Gemeinde Alken und dem nahe gelegenen Moselufer. Auf der Südseite ziehen sich Weinberge hinab bis ans Ufer der Mosel, die neben der Lage an der steilen Talschulter als weitere Sehenswürdigkeit der Burg gelten. Weiterlesen …

02671 255

Schlossstraße 36, 56812, Cochem, Deutschland

http://www.reichsburg-cochem.de

Auf der Karte anzeigen

Hoch über dem Ort Cochem erhebt sich die Reichsburg, die schon von Weitem zu sehen ist. Ihr Standort mit 154 m ü. NHN zeichnet sie als Gipfelburg aus. Im Mittelalter galt diese Burg an der Mosel als Zollburg,, die im 17. Jahrhundert beinahe vollständig zerstört und Mitte des 18. Weiterlesen …